Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen
Historischer Charme: Denkmalgeschützter Einhof aus dem Jahre 1543 | 0,00 m² | 0 Zimmer | Preis: 425.000
Kaufpreis
425.000
Gesamtfläche
0,00 m²
Anzahl Zimmer
0

Historischer Charme: Denkmalgeschützter Einhof aus dem Jahre 1543 Mils bei Imst

Objektnr extern:
1361#J1tsw
Stand vom:
21.06.2022
Nutzungsart:
Wohnen
Vermarktungsart:
Kauf
Objektart:
Haus(Einfamilienhaus)
Ort:
6493 Mils bei Imst
Grundstücksfläche:
1.169,00 m²
Zustand:
Teil/Vollrenovierungsbedürftig
Ausstattung
Objektbeschreibung:

Der aus dem Jahre 1543 stammende Einhof mit zwei Vollgeschossen, sowie dem Dachgeschoss ist, dem Baujahr entsprechend, in die Jahre gekommen.
Das, zum Großteil, aus Stein erbaute spätgotische Objekt, liegt mitten im Zentrum von Mils und wurde laut historischer Aufzeichnungen als Poststation und Umspannplatz für Pferdefuhrwerke genutzt. 1960 wurde er umgebaut und die Fassade neu gestaltet. An der Fassade finden sich vermutlich aus dem 17. Jahrhundert stammende Reste von Architekturmalerei.

Der Wirtschaftsteil mit dem großen, in Stein gefassten Rundbogenportal, sind stille Zeugen der Geschichte dieses Hofes.

Im Haus selbst finden sich neben alten Dielenböden, auch die beliebten, aber seltenen Stichkappen und Tonnengewölbe sowie spätgotische Portalwände und die charakteristischen Fenster mit tiefer Laibung.

Im Untergeschoss ist ein in Stein gemauertes Gewölbe, mit mächtigen Steinsäulen- in sehr gutem Erhaltungszustand.

Im Inneren haben sich das Kellergeschoß mit gewölbten Räumen und abgefasten Steinportalen, im Obergeschoß ein Flur mit Stichkappengewölbe, eine Selchkammer mit Tonnengewölbe sowie spätgotische Portalgewände erhalten. Der ehemalige Pferdestall im Wirtschaftsteil weist ein auf mächtigen Steinsäulen ruhendes Gewölbe auf.


(Das gesamte Objekt befindet sich laut Bundesdenkmalamt unter Denkmalschutz, da es sich hier um ein historisches Bauwerk handelt. Jegliche Umbauten sowie Änderungen sind mit diesem abzuklären und zu genehmigen.)

Lage:

Die malerische Ortschaft Mils bei Imst liegt im nördlichen Teil des Inns im Oberinntal in einer sonnenverwöhnter Lage mit insgesamt 610 Einwohnern.

Der Ort bietet auch ausreichend sportliche Betätigung und Entspannung. Wanderungen kann man unter anderem entlang der Via Claudia Augusta und auf Teilen des Jakobsweges, am Innradweg unternehmen. Erholen kann man sich auf die fast 40 Hektar große Milser Au. Sie bildet das letzte größere Augebiet im Oberinntal steht mit ihren Grauerlenbeständen unter Naturschutz. Vielerorts laden gemütliche Einkehrmöglichkeiten zu einer Rast ein, dabei hat die Gastfreundschaft in Mils Tradition und spielt eine wichtige Rolle.

Ausstattung:

- Zentrale und sonnige Lage
- Großes Grundstück
- 4 Geschoße
- Wirtschaftsgebäude mit Stall & Stadel
- Viel Nutzfläche
- Sanierungsbedürftig
- Besonderer Charme
- Denkmalschutz