Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Bericht aus dem Manager Magazin online vom 12. 09.2019

 

 

https://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/ezb-europaeische-zentralbank-erhoeht-strafzins-fuer-bankeinlagen-a-1286469.html

 

Die EZB hat in ihrer jüngsten Sitzung den Leitzins auf minus 0,5 % gesenkt – dies bedeutet, dass Sparer und Investoren für ihr Geld Strafzinsen zahlen müssen!

Die EZB hat den Leitzins bei null gelassen. Sparer werden für ihre Bankeinlagen weiterhin so gut wie nichts bekommen. Unter null kann der Zins für Sparprodukte aber nicht sinken. Hier hat der Oberste Gerichtshof einen Riegel vorgeschoben. Banken können hier freilich über die Erhöhung von Gebühren – etwa für die Kontoführung – ihre Kosten abmildern.

Die nicht vorhandene Aussicht auf höhere Zinsen wirkt sich aber gröber aus als auf dem Sparbuch. Sämtliche Produkte, die auf eine sichere Veranlagung setzen, kommen kaum vom Fleck. Versicherungen sind ebenso betroffen wie Produkte zur Alters- oder Pflegevorsorge. Schon jetzt können etwa Lebensversicherer ihre vor Jahren garantierten Zusagen nicht halten. Daher gibt es seit Jahren schon Lebensversicherungen ohne Garantiezins Damit ihr hart verdientes Geld nicht an Wert verliert und für sie eine gute Rendite erwirtschaftet, empfiehlt Vermögensberater Mag. (FH) Michael Karlinger die Investition in Kapitalanlage-Immobilien, denn Immobilien haben einen besonderen Inflationsschutz.

Besonders zu empfehlen sind hier Investitionen in Kapitalanlage-Appartements, denn die Vorteile sprechen für sich.

Investitionen in eine Ferienimmobilie sind eine sichere Geldanlage und durch die komplette Übernahme des Vermietungs-Managements können für Sie gute Renditen in der Vermietung erzielt werden. Das Vermietungs-Management übernimmt für Sie den gesamten Vermietungsablauf, damit Sie mit Ihrer Ferienimmobilie auch die gesamten Betriebskosten gedeckt haben und eine entsprechende Rendite erzielen können. Sie können neben einem attraktiven Wertzuwachs der Immobilie bei Vermietung Ihrer Wohnung auch eine Rendite erwarten, die Sie bei einem Vergleich mit Finanzinvestments nicht enttäuschen wird.

- Attraktive Renditen von 4 bis 6 % p.a.

- Immobilien haben einen hohen Inflationsschutz

- Kein Mieter-Risiko, da es an wechselnde Gäste vermietet wird

Haben wir ihr Interesse geweckt?

hier geht es zu den Kapitalanlagen