Wir verwenden Cookies, um Sie auf unserer Webseite bestmöglich mit Informationen versorgen zu können. Wenn Sie diese Webseite weiterhin nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Informationen

Sehr häufig werden die Aufgaben eines Immobilienmaklers sehr märchenhaft dargestellt. Ein Pärchen wird lächelnd von einem Makler durch 3 Traumimmobilien geführt. Was aber selten weitervermittelt wird, ist der Aufwand, der hinter der scheinbar einfachen Aufgabe des Maklers steckt.

Zahlreiche administrative Tätigkeiten wie Telefonate mit Kunden, aber auch anderen Beteiligten wie Notare, Rechtsanwälte, Behörden und Hausverwaltungen stehen an der Tagesordnung, wenn man eine Immobilie vermitteln will.

Um eine Immobilie zufriedenstellende weiterzuvermitteln, gibt es viele Aufgaben zu erledigen

• Begutachtung der Immobilie zur Ermittlung des aktuellen Verkehrswertes

• Analyse des aktuellen Gebäudezustandes • Ermittlung des Verkehrswertes

• Überprüfung aller Unterlagen

• Behördengänge • Entwicklung einer individuellen Verkaufsstrategie

• Grundrisserstellung und/oder -überarbeitung

• Einholung von Angeboten für eventuelle Sanierungs- oder Reinigungsarbeiten der Immobilie für den Eigentümer

• Erstellung eines aussagekräftigen Exposés & professionellen Fotos

• Prüfung der bestehenden Kundendatei auf potenzielle Interessenten

• Veröffentlichung des Angebots auf den gängigen Immobilienportalen, Anzeigenschaltung in Medien

• Anfragenbearbeitung und Versand des Exposés an Interessierte

• Koordination und Durchführung von Besichtigungen

• Vertragsverhandlungen mit Interessenten

• Bonitätsprüfung potenziellen Käufern

• Hilfestellungen bei der Finanzierung

• Vermittlung an einen Steuerberater zur Klärung der steuerlichen Situation

• Vorbereitung und Beurkundung des Kaufvertrags im Notariat

• Überprüfung des Geldeingangs beim Verkäufer

• Übergabe des Objektes an den Käufer Fazit: Viel Arbeit und doch nicht so romantisch, wie gedacht – oder?

Trotzdem brennen wir für unseren Job, denn unser Ziel ist es, Menschen eine Immobilie zu vermitteln, für die gilt: Zuhause ist nicht einfach nur ein Ort. Zuhause ist ein ganz besonderes Gefühl.

Viele Kunden fragen: Woran erkenne ich einen guten Makler? Unsere Antwort lautet: Ein Makler, der uneingeschränkt jede Immobilie zur Vermarktung annimmt, wird ausbleibende Erfolge verzeichnen. Wir folgen den eigenen Überzeugungen und lehnen Aufträge etwa ab, wenn der Verkäufer unrealistische Preisvorstellungen hat – schließlich wollen wir unseren Auftraggebern keine lange Durststrecke oder gar ausbleibenden Erfolg bescheren. Umso wichtiger ist daher die Wahl eines erfolgsorientiert arbeitenden Maklers, dem man vertraut.